Azubis bei uns

Wir fördern die Talente und Ideen unserer Azubis

Bei uns arbeiten junge Talente mit Ideen. Wir wissen: Es lohnt sich, ihnen Verantwortung zu übertragen. Deshalb geben wir unseren Auszubildenden im Rahmen von Azubi-Projekten die Chance, den Alltag in ihrer Bank aktiv mitzugestalten.

next Drehmoment

Der next Drehmoment fand vom 06.12.-07.12.2019 in Berlin statt und wir, Konrad Kriesten und Sibel Dogan, hatten die Gelegenheit als zwei von insgesamt 100 Auszubildenden deutschlandweit daran teilzunehmen.

Der next Drehmoment ist eine Plattform für Auszubildende bei Genossenschaftsbanken und beschäftigt sich überwiegend mit dem Beruf des Bankkaufmannes/der Bankkauffrau von morgen.

Dort wurden uns fünf spannenden Workshops vorgestellt und wir entschieden uns letztendlich für das Thema „24/7mobile“. Hierbei ging es um die Zukunft der Bankenwelt und mit dem Schwerpunkt: Entwicklung von Technologien.

Ebenfalls stellten wir uns die Frage: Welche Ökosysteme können in der Zukunft oder sogar in der Gegenwart von Banken genutzt werden, die den Aspekt der Nachhaltigkeit auch einbeziehen? Hier unsere Ideen:

  • Ein Pfandautomat, der es per Knopfdruck unseren Kunden ermöglicht die Pfandsumme in nachhaltige Fonds zu investieren.
  • Ein Automat in unseren SB-Bereichen, der frische Lebensmittel von unseren Firmenkunden enthält und unseren anderen Kunden den Vorteil bietet, dass sie Tag und Nacht an frische Lebensmittel kommen und sich den Weg zum Hof sparen.
  • Das Ausbauen der E-Mobility in kleineren Städten oder Dörfern bietet unseren Kunden ohne Autos mehr Flexibilität.
  • Durch eine künstliche Intelligenz namens KIRA wird es möglich sein, die oben genannten Angebote jederzeit von einer App aus abzufragen und nutzen zu können.


Diese Ideen haben wir schließlich am zweiten Tag unseres Aufenthalts anhand von LEGO-Steinen visualisiert und ausgestellt. Zwischendurch wurden wir aus den Workshops zu einem kurzen Videodreh abgeholt. Es war äußerst interessant diese Erfahrung zu machen, da man auch auf so viele unterschiedliche Menschen traf. Es gab Auszubildende aus Banken mit insgesamt 60 Mitarbeiten, aber auch welche mit zehn Mal so vielen Mitarbeitern. Dementsprechend entdeckten wir auch große Unterschiede in Sachen Tagesablauf, Geschäftsstellen usw. Nach der Ausstellung  und unserem Vortrag über nachhaltige Ökosysteme war der next Drehmoment auch schon vorbei und wir alle traten langsam aber sicher die Heimreise an. Mit einem Kopf voller Ideen kehrten wir in unseren Betrieb zurück.

Eure Azubis,
Konrad Kriesten und Sibel Dogan

Startschuss

Ein kleiner Schritt für unsere Bank, aber ein großer Schritt für unsere Azubis. Am 1. August 2019 sind unsere neuen Azubis in unser (Raiffeisen-)Haus gestolpert und haben ihren neuen Lebensabschnitt begonnen. Nach den erfolgreichen Einführungstagen geht es jetzt für unsere Azubis in die Geschäftsstellen.

Das erwartet unsere Azubis im Laufe ihrer Ausbildung:

  • Aufbau von Fachwissen zu allen relevanten Bankthemen  - von der Kontoführung bis hin zum Aktiengeschäft
  • Hospitationen in verschiedenen Abteilungen der Bank (z.B. im Marketing oder der Baufinanzierung)
  • Inner- und Überbetrieblicher Unterricht - hier wird Theorie und Praxis miteinander verknüpft
  • Durchführung von Beratungsgesprächen
  • Spannende Projekte
  • Persönliches Feedback
  • Einbringung von eigenen Ideen, Wünschen und Zielen
  • Kleine Lerngruppen mit individueller Betreuung durch qualifizierte Trainer und Ausbilder

Azubimesse

Azubimesse in Rheinbach – Unsere Azubis aus dem 1. Lehrjahr berichten

Am Samstag, den 14.09.2019 war es soweit. Wir - die Auszubildenden des 1. Lehrjahres - haben zusammen mit unserer Ausbildungsleiterin Frau Laura Weber an der Ausbildungsmesse in Rheinbach teilgenommen und unser Unternehmen repräsentiert.

Wir waren an diesem Tag mit über 130 weiteren Ausstellern im Alliance Messegebäude, um die rd. 2000 Besucher rund um das Thema Ausbildung zu beraten.

Die Ausbildungsmesse war für uns eine neue, spannende und zugleich schöne Erfahrung. Wir standen vor gar nicht zu langer Zeit selbst vor der Entscheidung, wo die Reise nach der Schule hingeht. Dabei hat auch uns die Ausbildungsmesse sehr weitergeholfen. Es war ein gutes Gefühl dieses Jahr nicht als Besucher, sondern als Vertreter der Raiffeisenbank Voreifel aufzutreten und dort Interessenten für unseren Beruf begeistern zu können - egal ob für ein Praktikum, eine Ausbildung oder ein duales Studium.

Wir sind dankbar, diese Erfahrung gemacht zu haben und freuen uns sehr, die ein oder andere Person bei uns im Hause begrüßen zu dürfen.

Ihre Azubis aus dem 1. Lehrjahr
Maximilian Musch, Jendrik Bröckelmann und Konrad Kriesten

2 Wochen Azubi-Filiale in Altendorf-Ersdorf

Geschäftsstelle war vom 29. April - 10. Mai 2019 fest in Azubi-Hand

Unter dem Motto: #raibagoesinsta #mehralsbanker #wirfürdieregion #alersch startete die diesjährige Azubi-Filiale 2019 in unserer Geschäftsstelle in Altendorf-Ersdorf. Zwei ganze Wochen lang wurde die Filiale eigenständig von unseren Azubis aus dem 3. Lehrjahr geleitet und betrieben.

Bereits Monate im Voraus haben unsere jungen Kollegen Jana Mähler, Niklas Reppel, Lukas Mager und Daniel Ramscheid viel Zeit in die Vorbereitung investiert. Neben dem ganz normalen Bankalltag hatte sich der ehrgeizige und engagierte Azubi-Jahrgang 2017 auch eigene Ziele gesetzt. „Als Neuerung haben wir initiiert und aktiv daran mitgewirkt, einen Instagram-Account für die Raiffeisenbank Voreifel einzurichten und schaffen so einen weiteren digitalen Zugangsweg für unsere Kunden.“ so Jana Mähler.

Die Highlights der Azubi-Filiale waren:
# Das tägliche Schätzspiel mit tollen Sofortgewinnen.
# Ein Aktionstag, an dem zu Kaffee und Kuchen eingeladen wurde.
# Eine Foto-Ausstellung zu den spannenden Aktionen, die im Vorfeld durchgeführt wurden.
# Der Besuch des Seniorenvereins Altendorf-Ersdorf, mit Unterstützung bei der Ausgabe von Kaffee und Kuchen am Seniorentag.
# Die Unterstützung bei einem Fußballspiel der 1. Mannschaft des SC Altendorf-Ersdorf. Hier standen die Azubis am Grill und versorgten Fans und Gäste mit Würstchen und Getränken.
# Der Besuch der Kindergärten Flohkiste und Kath. Kindertagesstätte St. Jakobus.

„Dass unsere Azubis ein solch umfangreiches Projekt stemmen können, macht uns stolz!“ bestätigte Laura Weber, Ausbildungsleiterin. „Eine fundierte, praxisnahe Ausbildung ist der Schlüssel zum späteren Erfolg. Im Rahmen der Azubi-Filiale übernehmen die Auszubildenden der Raiffeisenbank früh die Verantwortung. Sie erleben, was es heißt eine Filiale selbstständig zu führen.“ ergänzte Mathias Lutz, Vertriebsvorstand der Raiffeisenbank Voreifel eG.

Informationsabend in der Marienschule Euskirchen

Am Freitag, den 20.09.2019 hieß es in der Marienschule Euskirchen wieder „Quo vadis?“. Getreu dem Motto der Veranstaltung, welches übersetzt so viel wie „Wo gehst du hin?“ bedeutet, konnten sich die Schülerinnen und Schüler bei Ausbildungsbetrieben und Universitäten über die verschiedenen Berufe und Studiengänge informieren. Das besondere an „Quo vadis?“ ist, dass es sich bei den Repräsentanten vorwiegend um ehemalige Marienschüler handelt.

Unsere Auszubildenden Max Eichel und Alexander Blanke haben an dieser Veranstaltung teilgenommen und die Ausbildung zum Bankkaufmann (m/w/d) bei der Raiffeisenbank Voreifel eG vorgestellt. Mit ihren persönlichen Erfahrungen haben Sie den interessierten Schülerinnen und Schülern die Ausbildung und die damit verbunden beruflichen Möglichkeiten näher gebracht.

Berufsorientierungstag

Am 25.05.2019 fand am Städtischen Gymnasium in Rheinbach der jährliche Berufsorientierungstag statt. An diesem Tag hatten die Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse die Möglichkeit, sich in offenen Gesprächsrunden über verschiedene Ausbildungsberufe oder Studiengänge zu erkundigen.

Auch unsere Auszubildenden Lukas Mager und Daniel Ramscheid haben an dieser Veranstaltung teilgenommen. In den Gesprächen haben sie den Schülerinnen und Schülern den Beruf "Bankkaufmann (m/w/d)" bei der Raiffeisenbank Voreifel eG vorgestellt. Hier konnten sie durch ihre persönlichen Erfahrungen und Kenntnisse aus der Berufsschule und Praxis berichten.