Bildnisse der Freundschaft aufs Papier gebacht

Raiffeisenbank Voreifel ehrt die Siegerkinder des 47. Internationalen Jugendwettbewerbes

Rheinbach. Mehr als eine halbe Million Kinder und Jugendliche motivierte der 47. Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ unter dem Motto „Freundschaft ist….. bunt!“ deutschlandweit zur Teilnahme. Die Bilder zeigen eindrucksvoll, wie wichtig den Kindern und Jugendlichen Freunde sind. Interessant ist, wie facettenreich und tiefsinnig die Teilnehmer in ihren Werken an das Thema Freundschaft herangegangen sind und dabei individuelle Einblicke in ihre Vorstellung von Freundschaft gewährt haben. „Wir freuen uns sehr, dass sich auch in der 47. Wettbewerbsrunde wieder enorm viele Kinder und Jugendliche beteiligt haben. Auch dank der engagierten Lehrkräfte in den Schulen sowie Eltern wird die kreative Förderung der Heranwachsenden, die die Genossenschaftsbanken seit Jahrzehnten mit dem Jugendwettbewerb leisten, in dieser Breite Jahr für Jahr möglich.“ So Peter Bürvenich, Leiter Privatkunden und Filialen, der Raiffeisenbank Voreifel eG.

Bei der Raiffeisenbank Voreifel beteiligten sich 20 Grundschulen aus dem gesamten Einzugsgebiet an dem Wettbewerb. Jede Grundschule traf dabei schon eine Vorauswahl und schicke die 2 besten Bilder je Klasse ins Rennen. So lagen der 23 köpfigen Jury, bestehend aus Lehrerinnen und Lehrern der beteiligten Schulen, sowie Künstlerinnen und Künstlern aus der Region, immerhin noch über 284 Bilder zur Begutachtung vor. Keine leichte Aufgabe für die Juroren. Die Raiffeisenbank lud die Siegerkinder mit Ihren Eltern am Donnerstag den 29. Juni 2017 zur Siegerehrung ein. In der Altersklasse 1. und 2. Klasse sowie 3. und 4. Klasse wurden jeweils 6 Siegerbilder gewählt. Die Altersklasse 10. – 13. Klasse war mit einem Beitrag vertreten.

Und die Siegerkinder der 1. und 2. Klasse sind:
1.    Platz: Mats Gerick
2.    Platz: Julian Matzdorf
3.    Platz: Marie-Sophie Meyer
4.    Platz: 2 x vergeben Niklas Brunke und Nina Marie Heindrichs
5.    Platz: Maja Esposto

Die Siegerkinder der 3. und 4. Klasse sind:
1.    Platz: Sabine Hill
2.    Platz: Simon Wüst
3.    Platz: Annalena Brunke
4.    Platz: Anika Schönfeld
5.    Platz: Marie Peters
6.    Platz: Lars Danziger

Die Siegerin der Klasse 10 – 13:
1.    Platz: Anna Maria Franke

Alle Malarbeiten auf Ortsebene wurden zur weiteren Beurteilung in die Jury auf Landesebene weitergeschickt. Hier konnte das Bild von Anna Maria Franke einen Landespreis in Höhe von 150 Euro gewinnen. Sie wurde mit Ihrem Bild Bronzesiegerin. „Das ist ein toller Erfolg und freut uns ganz besonders!“ so Peter Bürvenich, Leiter Privatkunden und Filialen der Raiffeisenbank Voreifel eG. Allen Gewinnerinnen und Gewinner freuten sich über Gutscheine für den Besuch im SportPoint in Meckenheim. Ob Klettern, Tennis, Soccer, Fitness, Squash oder Badminton hier ist für jeden etwas dabei.

Aber nicht nur die Siegerkinder hatten Grund sich zu freuen. Für jede Schule gab es ein Dankeschön von 250 Euro für die Teilnahme am Wettbewerb. Somit kam die stolze Summe von 5000 Euro für die Schulen zusammen.

Am 1. Oktober 2017 startet der 48. Jugendwettbewerb zum Thema „Erfindungen verändern unser Leben.“