Jurysitzung des 47. Internationalen Jugendwettbewerbs

Am 21. März 2017 tagte die Jury im RaiffeisenHaus in Rheinbach. Die 23 köpfige Jury war besetzt mit Lehrerinnen und Lehrern der beteiligten Schulen, sowie Künstlerinnen und Künstlern aus der Region.
Keine leichte Aufgabe für die Juroren aus insgesamt 370 Bildbeiträgen die schönsten Werke auszuwählen. Das diesjährige Thema: „Freundschaft ist BUNT!“ wurde in 20 Grundschulen in der Region in bunten Bildern umgesetzt. Dabei hatten die Schulen bereits eine Vorauswahl der Beiträge getroffen. So durften immer die zwei besten Bilder einer Klasse der Jury vorgelegt werden.

In der Altersklasse 1. und 2. Klasse sowie 3. und 4. Klasse wurden jeweils 6 Siegerbilder gewählt. Alle Gewinnerinnen und Gewinner können sich auf viele tolle Preise freuen. „Freundschaft ist ein sehr vielfältiges Thema, das uns alle anspricht und über sämtliche Altersgrenzen hinweg Bedeutung hat. Wir haben seit Wettbewerbsstart Anfang Oktober 2016 bereits viele kreative Beiträge erhalten, die genauso bunt und vielfältig sind, wie das Thema Freundschaft selbst“, so Andreas Feuser, Regionalmarktleiter Rheinbach.
Die Bekanntgabe der lokalen Gewinner und die Siegerehrung finden zu einem späteren Zeitpunkt statt. Alle Siegerbilder wurden schon zur Bundesjury weitergeleitet. Hier winken weitere Preise. So erwarten die Bundessiegerinnen und Bundessieger im Sommer 2017 eine einwöchige Sommerakademie in der Internationalen Bildungsstätte Jungendhof Scheersberg an der Ostsee. Im Bereich Bildgestaltung haben die erstplatzierten Bundessieger zudem die Chance auf eine internationale Auszeichnung, deren Preisträger im Juni 2017 in Finnland bekanntgegeben werden.