„Euros“ für den Zoch

4.000,- Euro für den Rheinbacher Veilchendienstagszug gespendet

Rheinbach. Letzten Freitag trafen sich der Festausschuss Rheinbacher Karneval e.V. und die Vertreter der fünf angeschlossenen Karnevalsgesellschaften in der Raiffeisenbank in Rheinbach. Die Mitglieder der Karnevalsgesellschaften waren in den vergangenen Wochen unermüdlich unterwegs und klopften an jede Haustür, um für eine Spende für den Rheinbacher Karnevalszug zu bitten. Knapp 45 verplombte Sammelbüchsen galt es nun zu öffnen und deren Inhalt zu zählen. Unzählige Münzen und eine unübersehbare Flut von kleinen und großen Geldscheinen galt es zu sortieren. Gespannt und geduldig wartete man dann auf das Ergebnis der diesjährigen Spendensumme. Das Ergebnis aus der Zählung, 3.774,13 Euro, ließ die Anwesenden aufatmen. Hans-Josef Assenmacher rundete das Spendenaufkommen der Rheinbacher Bevölkerung im Auftrag der Raiffeisenbank Rheinbach Voreifel eG auf 4.000,- Euro auf.

Der 1. Vorsitzende des Festauschuss Rheinbacher Karneval Jörg Orth, dankte an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich der Rheinbacher Bevölkerung und der Raiffeisenbank Rheinbach für die große Spendenbereitschaft. Die kleinen und großen Jecken werden also auch in diesem Jahr wieder einen prächtigen Zug bestaunen können und so manche gesammelte Kamelle könnte, den Aufdruck tragen: „Von Dir gespendet“.

Wer die Spendenbüchsen verpasst hat und trotzdem etwas Gutes für einen kamellenreichen Zug tun will, kann auch direkt auf das Konto des Festausschuss Rheinbacher Karneval spenden.

Raiffeisenbank Rheinbach Voreifel BLZ 37069627 Kontonummer: 18531011 Stichwort: Wurfmaterial 2014. Weitere Infos erhalten Sie unter: www.frk-rheinbach.de